Niedersächsische Landesmeisterschaft

Am 18. August fanden in Goltern die niedersächsischen Landesmeisterschaften Ü55 statt. 91 Tripletten – Mannschaften (273 Boulisten) aus ganz Niedersachsen spielten um den Landesmeistertitel sowie um die Qualifikation zur „Deutschen Meisterschaft“, die im September in Hessen ausgetragen wird.
Gespielt wurde der „Marathon“ auf 46 Boule-Bahnen. 12 Stunden und 22 Minuten waren nötig, um den Landesmeister sowie die Qualifikanten zur „Deutschen Meisterschaft“ zu ermitteln. Bestes Sonnenwetter begleitete die Boulisten bis in den späten Abend und zuletzt sogar unter Flutlicht. Fünf Runden plus Halbfinale und Endspiel forderten von vielen Teilnehmern äußersten Einsatz.


Das zeigte vorrangig das Team PC Oldenburg/Jadeboul Varel mit M.Hespen/D.Averbeck/H.Kluge, das die Formation U.Pyrek/W.Becker/E.Keller(TuS Nenndorf,TSV Buchholz,Hot Club Ottensen) 13:0 im Endspiel besiegte. Beide Mannschaften sind für die DM qualifiziert.
Es folgen Anette Puttler/Detlef Puttler/Hans Jürgen Böhm (BF Bad Nenndorf); U.Schmietenknop-Bolling/C.Lehmkuhl/A.Cornelius (PC Oldenburg); W.Falke,H.Schlotterbeck, P.Zipperling(Jever Petanque Club,TSV Rethen);B.Sölter,K.Sölter,W.Koch(TuSG Wiedensahl); I.Rehberg,D.Radonic,H.Kamp(1.Hamelner BC); M.Kaufmann,H.Lysk,C.Jürgens(SV Odin,Allez Allee Hannover); P.Menke,E.Löst,D.Pierschlewicz(B-Team Rettmer); I.Jarmatz,H.Noldt-Jarmatz,J.Schulz(Faire les Boules Hohnstorf/Elbe e.V.).


Ein Dank geht an den TSV Goltern, der uns seinen Ascheplatz für weitere Bahnen und als Parkplatz zur Verfügung gestellt hat.

Weitere Fotos, Pressestimmen, Ergebnisliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.