Ligaspiele am 01.09 2019

Die Entscheidung sollte erst am letzten Spieltag mit dem aufeinandertreffen der beiden noch ungeschlagenen Kontrahenten TV Grün-Weiß Goltern und die SG Letter o5 fallen. Es begann auch sehr Verheißungsvoll. 2:0 für den TVG hieß es nach den Eingangs-Tripletten. Der Regionalliga-Absteiger und Favorit aus Letter war sehr überrascht. Allerdings überzeugten sie in den folgenden drei Doubletten. Auch wenn es teilweise sehr knapp zuging, machte sich die größere Turnier-Erfahrung der 05-er nun doch bemerkbar. Alle drei Doubletten wurden von Letter o5 gewonnen, die zum 3:2 – Erfolg führten. Damit war für Letter o5 eine wichtige Vorentscheidung gefallen. Aber auch für den TVG hatte diese Niederlage Folgen. Im anschließenden Stadt-Derby gegen den TSV Egestorf lag wohl der Schock noch sehr tief. Spannend blieb es aber bis zum Schluss. 1:1 nach den beiden Tripletten blieb das Spiel noch offen. Die 2:1 – Führung durch Axel Buhl/Elke Kühne sollte den beiden anderen Doubletten Sicherheit geben. Leider funktionierte es nicht. Horst Schmid/Günter Kühne spielten zwar eine beruhigende Führung heraus, wurden aber am Ende doch noch abgefangen. In der 3.Doublette, mit Dieter Meier/Erich Esch, lief es für Goltern nicht mehr rund. Der TSV Egestorf zeigte auch hier eine starke Leistung und setzte den I-Punkt zum 3:2 – Erfolg im innerstädtischen Derby.
Quelle: Deister Echo

Parallel dazu spielte die 2. Mannschaft in der Bezirksliga in Goltern. Sie gewannen gegen Bad Nenndorf 4:1 und gegen den 1. Hamelner BC mit 3:2. Mit diesem Ergebnis kam unsere Mannschaft auf den 2. Tabellenplatz.

Nachtboulen

Am 30.02.2019 wurde unsere erweiterte Flutlichtanlage mit einem Nachtboulen eingeweiht. Mit dieser Anlage können jetzt 8 Plätz ausgeleuchtet werden.†††


Nach einem kleinen Imbiss mit Würstchen und Kartoffelsalat wurde bei Einbruch der Dunkelheit geboult.

Weitere Bilder

Besuch vom VSV Hohenbostel

Am Mittwoch, 28. August 019 besuchten 18 Frauen der VSV Turnersparte „Gesund und Fit“ die Bouleanlage des TVG Grün-Weiss Goltern. Unter Anleitung von Gudrun, Axel, Günther und Michael entwickelten sich spannende Wettkämpfe. Alle Sportlerinnen hatten viel Spaß und waren begeistert von dieser – für die meisten – unbekannten Sportart.

Sommerfest 2019

Liebe Vereinsmitglieder,

nun ist es bald soweit, am 07. Sept. 2019 startet unser diesjähriges Sommerfest mit den Vereinsmeisterschaften. Der Termin steht ja lange fest, wir laden hierzu noch einmal ganz herzlich ein und würden uns über eine zahlreiche Teilnahme freuen.

Termin 07. September 2019

  • Kuddel-Muddel-Tennis-Meisterschaft am 07.09.2019 ab 14.oo Uhr (bei schlechter  Wetterprognose evtl. nach Absprache vorverlegen)
  • Boule-Vereinsmeister in der Woche vom 02. bis 06.09 nach Absprache
  • Sommerfest ab 19.00 Uhr mit Ehrung der Vereinsmeister und Preisverteilung

Fürs leibliche Wohl wird gesorgt:  

  • Motto „Bayrischer Abend“ mit Weißwurst, Haxen, Braten und Bratwurst
  • Getränke: Sekt, Weißwein, Rotwein, Bier vom Fass, alkoholfreie Getränke

Der Kostenbeitrag beläuft sich zwischen 19,00 und 23,00 Euro pro Person mit Essen und Getränken.
Schönes Wetter haben wir bestellt, gute Laune kommt von uns. Wir freuen uns auf den 07. September 2019. 
Damit wir planen können was Ihr essen möchtet, tragt Euch bitte in die Liste ein die im Vereinsheim aushängt.

Euer Vorstand  

Weitere Termine:

  • 30. August 2019: Nachtboulen mit einstellen der Flutlichtanlage und Grillen.
    Beginn 18:00 Uhr. Bitte tragt euch in die aushängende Liste ein.
  • 5. Oktober 2019: Boßeln mit Anhang in der Egestorfer Feldmark mit anschließenden Essen im Gasthaus Reinecke (Harre) in Egestorf. Die Speisekarte und die Liste zum Anmelden hängen im Vereinshaus aus. Nähere Angaben folgen.
  • 8. November 2019: Spieleabend. Nähere Angaben folgen.
  • 13. Dezember 2019: Weihnachtsfeier. Nähere Angaben folgen.

Amazonenturnier 2019

Gudrun Mews, Erich Esch, Ingrid Frobenius Warschau

Beim diesjähreien Amazonenturnier war mt Sportlerinnen aus dem Barsinghäuser Umfeld, aus dem mittleren Niedersachsen sowie aus Bremen am Start. Die schlechte Wetterlage beeinflusste die 46 angetretenen Spielerinnen und die Organisation schon ein wenig.  Die Damen hielten durch, obwohl es in der Schlussrunde stark regnete und einige Bahnen wie eine mecklenburgische Seenplatte aussahen. Für eine große Überraschung sorgten Ingrid Frobenius-Warschau/Gudrun Mews (Grün-Weiß Goltern) mit drei gewonnenen Spielen und dem 3.Platz in der Gesamtwertung. Platz 4 sicherten sich Ulla Weiss/Kirsten Wente (Wiedensahl/Escher) punktgleich mit Margitta Kaps/Regine Jetschmann (SG Kirchwehren-Lathwehren). Mit vier Erfolgen und damit unangefochten auf  Platz 1 platzierten sich jedoch Reyhan Ocak/Nina Rathje (BG Bremen) vor Ingeborg Stier/Heike Hallbrock (Halle/Hameln). Der Pokal bleibt also ein weiteres Jahr im Raum Bremen. Weitere Platzierungen von Barsinghäuser Doubletten: Platz 14 Margret Arlt/Elke Kühne (TVG), 15. Gerda Baumann/Inge Freyberg (TSV Egestorf), 22. Bärbel Kuhlmann/Irene Wende (TSV Kirchdorf).

Platz 2 Platz 1 Platz 3

Alle Platzierungen in der Ergebnislste, weiter Fotos vom Turnier in der Gallerie

TVG Grün-Weiß Goltern neuer Ausrichter der Calenberger Herbstlinge

Die diesjährigen Herbstlinge finden ihre Fortsetzung beim TVG Grün-Weiß Goltern. Die Anlage und Organisation bringt alles mit, dass es wieder zu einem angenehmen Turnier kommt. Ausreichend Plätze stehen zur Verfügung und was besonders wichtig ist,  eine Flutlicht-Anlage. Herzlich willkommen beim TVG Grün-Weiß Goltern.
Der Spielmodus ist wie bisher. Gespielt werden  jeweils 3 Runden (45 Minuten) Doubletten im Supermelee – System. Zugelassen sind Bouler/Boulerinnen der Klassen Bezirksliga und Bezirksoberliga. Der Start ist am Mittwoch, den 4. September, um 18.00 Uhr.  Fünf weitere Termine folgen am 18.9.  –  25.9.  –  9.10.  –  23.10.  –  30.10.2019. Die jeweiligen Tagessieger + 2. und 3.Platz werden geehrt. Am Schlusstag erfolgt die Gesamtsieger-Ehrung mit einem gemütlichen Umtrunk.
Alle Termine beginnen um 18.00 Uhr und enden um ca. 21.30. Das Startgeld beträgt pro Spielabend 3 Euro.
Meldungen sind an E.H.Neumann zu richten.
Email:   e-h [dot] neumann [at] gmx [dot] de 
PS. Mehr Infos auch in www.planetboule.de und unter  „Boule in Barsinghausen“

Tennis Damen

TV Grün-Weiß Goltern Staffelsieger und Aufsteiger in die Regionsliga(v.l.) Margot Eckert, Almut Kortmann-Steven, Maren Vadasz, Antje Stobbe, Ursula Bansen und Barbara Komol

Sommer, Sonne und 35 Grad durchlebten die Damen 40 am Sonntag den Spieltag auf der Anlage des TV Grün-Weiß. Im letzten Spiel gegen den TSV Rethen/Leine musste Goltern schon gewinnen, um die Zweitplatzierten, TG Hemmingen-Westerfeld, auf Distanz zu halten.  Ein  unentschieden hätte feinfühlige Rechenspiele zur Folge. In den Einzelspielen setzte sich TV Grün-Weiß mit Maren Vadasz gegen Juliane Sauer (6:3,6:4) und Ursula Bansen gegen Anette Dormeyer (6:4,6:3) erfolgreich durch. Antje Stobbe und Margot Eckert mussten dagegen mit jeweils 1:6,2:6 die Punkte an die Gäste abgeben. Die Entscheidung brachten nun die Doppel. Mit Barbara Komoll hatten die Grün-Weißen noch einen starken Joker in der Hand, der sich am Schluss, praktisch mit dem letzten Ballwechsel, positiv auszahlte. Zusammen mit ihrer Partnerin Almut Kortmann-Steven ging das Doppel mit 6:0,7:6 an Goltern und sorgte somit für den 4:2 – Endstand. Zuvor gewannen Maren Vadasz/Ursula Bansen gegen Anette Dormeyer/Petra Vasel deutlich 6:2,6:2 und sorgten für die 3:2-Führung. Der zweite Deistervertreter TSV Egestorf II gewann ebenfalls das letzte Spiel und sicherte sich mit einem überraschenden 4:2 gegen die SV Eintracht Afferde die Regionsklasse. Der TV Grün-Weiß Goltern hingegen spielt im nächsten Jahr in der Regionsliga. Glückwunsch.

Quelle DEISTER ECHO

Tennis Herren Ü 65

Wenn der Tabellenstand der beiden Deister-Vertreter in der Bezirksliga 65 für beide Mannschaften vom TSV Wennigsen und TV GW Goltern nicht so bedrohlich wäre, könnten beide mit dem Unentschieden zufrieden sein. Nun muss bis zum Saisonschluss gezittert werden. GW Goltern hat zwar noch mit einem Punkt Vorsprung einen kleinen Vorteil, jedoch haben die Golterner mit zwei Auswärtsspielen, in Hambühren und Hameln, das schwerere Restprogramm. Wennigsen dagegen empfängt am nächsten Spieltag (2.7.) den Tabellenletzten aus Bad Eilsen und könnte an Goltern vorbeiziehen.
Quelle DEISTER ECHO

Gerd-Klose-Turnier

Espen, der Enkel des verstorbenen Gerd Klose, startet das Turnier mit der ersten Kugel

Das Gerd-Klose-Turnier wurde auch dieses Jahr von vielen Boulisten aus Niedersachsen und Nordrhein Westfahlen besucht. 84 Teilnehmer (42 Doubletten) waren zum Start angetreten.
Ein sehr starkes Feld mit einigen Landes- und Deutschen Meistern waren am Start.  Den 1. Platz gewannen Till Goetzke/Thomas Hucke (Petangueules Han. VFPS Osterholz) vor Oliver v.Alten/Daniel Rathe (SG Letter/Krähenwinkel-Kaltenweide). Mona Hansen/Manfred Klein (SV Odin), Elina u. Frank Schomburg (SSV Alfeld) kamen punktgleich auf Platz 3, Monika Kaufmann/Walter Sterz (SV Odin/Allez-Allee) kamen auf Platz 5.
Beste Platzierungen für Barsinghäuser erzielten Dieter Maier/Horst Schmid auf Platz 16 und Michael Meyer/Gernot Fischer auf Platz 18 (beide TVG Goltern) . Weitere Platzierungen sind der Homepage des TVG zu entnehmen

Platzierung, Presse, Fotos